Interessante Corona-Talkrunden - informiert.co

GEDANKEN
Direkt zum Seiteninhalt

Interessante Corona-Talkrunden

Im deutschen Fernsehen (fast) immer noch undenkbar: Raum für alle Meinungen rund um das Virus SARS-CoV-2 und die Krankheit COVID-19. Einige österreichische Privatsender sind hier den deutschen Medien einen großen Schritt voraus.


RTV Regionalfernsehen RTV Talk vom 23.01.2021: Corona: Meinungen vs. Fakten
Gäste des RTV Talks sind: Allgemeinmediziner DDr. Christian Fiala, Publizist Dr. Peter F. Mayer und Rechtsanwalt Dr. Michael Brunner.
Sie sprechen über folgende Themen:
-Ist der verlängerte Lockdown angesichts der aktuellen Zahlen und insbesondere der neuen Virus-Mutationen eine sinnvolle Strategie?
-Zero-Covid-Strategie: Wären die dafür notwendigen, noch weitaus schärferen Maßnahmen aus juristischer Sicht in Österreich überhaupt möglich?
-Ist es dem Ziel, die Pandemie zu bekämpfen, dienlich, dass der Verfassungsgerichtshof regelmäßig Verordnungen nachträglich kippt und damit das Vertrauen des Volkes in die Regierung zunehmend erschüttert?
-Welche Schäden sind durch die Covid-Maßnahmen zu befürchten, und was kann jeder einzelne tun, um diese Krise körperlich und psychisch gesund zu überstehen?
-Erleben wir durch die Pandemie und der dadurch stattfindenden Spaltung der Gesellschaft eine zunehmende Verrohung der Menschen? Wie können wir dem entgegenwirken?

Dieser Talk ist für alle interessierten Menschen sehenswert, auch wenn ihre Heimat nicht Österreich ist, denn auch die juristischen Belange dürften sich weitestgehend decken und die medizinisch-wissenschaftlichen Diskussionen sind sowieso Länderübergreifend gleich.





servusTV Corona-Qu4rtett, Folge 1 (20.09.2020): Wann endet diese Pandemie?
Kontroverse Diskussionen mit Frau Dr. Andrea Kdolsky (ehemalige Bundesgesundheitsministerin von Österreich), Prof. Sucharit Bhakdi, Prof. Stefan Homburg und Prof. Thalhammer (Wiener Internist und Infektiologe. Berater der österreichischen Bundesregierung).





servusTV Corona-Quartett, Folge 2 (27.09.2020): Wann sind wir immun?
Die zweite kontroverse Diskussionen mit Frau Dr. Andrea Kdolsky (ehemalige Bundesgesundheitsministerin von Österreich), Prof. Sucharit Bhakdi, Prof. Stefan Homburg und Prof. Richard Greil (Facharzt für Innere Medizin und ärztlicher Leiter des Corona-Krisenstabs in Salzburg).
Corona-Quartett, Folge 2


servusTV Corona-Quartett, Folge 3 (4.10.2020): Wie stark leiden unsere Kinder?
Die dritte kontroverse Diskussionen mit Frau Dr. Andrea Kdolsky (ehemalige Bundesgesundheitsministerin von Österreich), Prof. Sucharit Bhakdi, dem Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes Heinz-Peter Meidinger und Prof. Reinhold Kerbl, Kinderarzt und Vorstand der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am LKH Hochsteiermark.





servusTV Corona-Quartett, Folge 4 (11.10.2020): Wie gelingt der Aufschwung?
Bei der vierten Diskussionsrunde diskutieren der Finanzwissenschaftler Prof. Stefan Homburg, der Infektionsepidemiologe Prof. Sucharit Bhakdi, die Wirtschaftspublizistin Ulrike Herrmann und die Infektiologin Petra Apfalter über die Notwendigkeit weiterer Einschränkungen oder ob ein Strategiewechsel im Kampf gegen das Coronavirus angebracht wäre, um die Wirtschaft nicht weiter abzuwürgen.
Corona-Quartett, Folge 4


servusTV Corona-Quartett, Folge 5 (18.10.2020): Welche Maßnahmen machen Sinn?
Welche Maßnahmen machen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 Sinn? Darüber unterhalten sich der Kabarettist und Schauspieler Ottfried Fischer, der Publizist und Ökonom Roland Tichy, die Buchautorin und Journalistin Nina Rugeund der Bestseller-Autor Sucharit Bhakdi.





servusTV Corona-Quartett, Folge 6 (25.10.2020): Über die vergangene Corona-Woche
Was ist in der letzten Corona-Woche passiert? Darüber sprechen Martin Sprenger, Public-Health-Experte und ehemaliges Mitglied der Corona-Taskforce der Bundesregierung; Thomas Berthold, ehemaliger Fußball-Weltmeister; Lisa Fitz, Kaberettistin und aktuell auf Tour und Stefan Homburg, Finanzexperte.





servusTV Corona-Quartett, Folge 7 (1.11.2020): Zurück in den Lockdown?
Europa fährt aus Angst vor einer Überlastung der Gesundheitssysteme wieder massiv das öffentliche Leben herunter. Wirtschaftsexperten überschlagen sich mit Horror-Prognosen und manche Politiker regen an, dass die Polizei verhängte Restriktionen bis tief in die Privatsphäre kontrolliert und ahndet. Doch sind die jetzt erneut verhängten Lockdowns tatsächlich nötig und eine richtige Maßnahme im Umgang mit dem Corona-Virus?
Gesprächspartner der Talkrunde sind der Publizist Boris Reitschuster, die Fitness-Unternehmerin Birgit Schlerith, der Vizepräsident der Salzburger Ärztekammer Jörg Hutter sowie der Infektionsepidemiologe Sucharit Bhakdi.





servusTV Corona-Quartett, Folge 8 (8.11.2020): Wie sehr schadet uns der Lockdown?
Viele Menschen plagen vor dem Winter Existenzängste, die Gesellschaft ist tief gespalten. Wie sehr schadet uns der zweite Lockdown? Befördert die soziale Isolation die Aggressionen? Und verlieren wir durch Corona den Fokus auf die wirklich drängenden Fragen?
Die Bürgerrechtlerin und Publizistin Vera Lengsfeld, für die ein direkter Zusammenhang zwischen der zunehmenden Terrorgefahr und der Coronakrise besteht. Die Behörden sieht sie durch die Kontrolle der Corona-Maßnahmen überlastet. Lengsfeld warnt vor weiteren Anschlägen in Europa und befürchtet, dass die Demokratie durch die Corona-bedingten Einschränkungen der Bürgerrechte nachhaltigen Schaden nimmt.
Der Mediziner Christian Schubert macht auf den Zusammenhang zwischen Psyche und Gesundheit aufmerksam. Er befürchtet schwerste psychische Folgeschäden durch den zweiten Lockdown und warnt: „Einsamkeit und Arbeitslosigkeit machen mindestens genauso krank wie das Virus selbst.“
Die Direktorin der Akademie für Gesundheitsberufe, Marianne Raiger, war früher Krankenpflegerin und befürwortet den zweiten Lockdown. Nur so könne die Verbreitung des Virus verlangsamt und die heillos unterbesetzte Pflege entlastet werden.
Der Infektionsepidemiologe Sucharit Bhakdi geht diese Woche eingehend auf die Belastungen des Lockdowns für Familien, Beziehungen und Kinder ein. Außerdem erzählt er erstmals seinen Werdegang. Wer hat ihn geprägt? Wer ist der Mensch hinter dem umstrittensten Epidemiologen Deutschlands?




servusTV Corona-Quartett, Folge 9 (16.11.2020): Droht uns ein düsterer Corona-Winter?
In dieser Folge diskutieren kontrovers der deutsche Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik Ulm Manfred Spitzer, Stefan Homburg, Finanzwissenschaftler, Professor an der Leibniz Universität Hannover, Renate Pühringer, Diplomierte Krankenpflegerin und die Spitalsärztin Konstantina Rösch.

Hirnforscher Manfred Spitzer, der in seinem neuen Buch „Pandemie – Was die Krise aus uns macht“ über die psychischen Folgen der Corona-Krise schreibt und vor allem die Kinder als Leidtragende bedauert. Für ihn führt kein Weg vorbei an harten Maßnahmen, um das Virus einzudämmen.
Krankenpflegerin Renate Pühringer war selbst mit Corona infiziert und ist entsetzt über den Leichtsinn vieler Menschen im Umgang mit Corona. Sie befürchtet einen baldigen Kollaps der Pflegekräfte und vermisst eine bessere Unterstützung des medizinischen Personals.
Allgemeinmediziner Günther Loewit warnt vor einem harten Lockdown. Seine Patienten leiden zunehmend unter wirtschaftlichen Sorgen. Loewit fordert ein radikales Umdenken im Umgang mit dem Tod und berichtet aus seinem neuen Buch „Sehnsucht Unsterblichkeit“.
Finanzwissenschaftler Stefan Homburg kritisiert die erneut verschärften Maßnahmen und verweist auf Länder wie die Schweiz und Schweden, wo laut seiner Recherchen die Fallzahlen auch ohne harte Maßnahmen zurückgegangen sind.




servusTV Corona-Quartett, Folge 10 (22.11.2020): Corona-Quartett: die erste Woche im harten Lockdown
Pro Kopf hatte Österreich diese Woche die höchsten Zahlen an Corona-Neuinfektionen weltweit. Was hat Österreich falsch gemacht? Warum wurden wir vom Musterschüler des Frühjahrs zum Hinterbänkler im Herbst? War die Politik zu passiv oder die Bevölkerung zu unvorsichtig? Hätte man die Kapazitäten im Gesundheitssystem schon früher ausbauen müssen? Und wen trifft der neuerliche Lockdown am härtesten?




servusTV Corona-Quartett, Folge 11 (29.11.2020): Debatte um Massentests und Impf-Hoffnung
Die Corona-Zahlen haben sich in der zweiten Lockdown-Woche auf hohem Niveau stabilisiert. Die Lage auf den Intensivstationen bleibt angespannt. Die österreichische Regierung plant Massentests und eine Impfung rückt immer näher. Darüber diskutieren u. a. Wolfgang Thiem, Vater und Trainer von Tennis-Star und „Sportler des Jahres“ Dominic Thiem, der Mediziner und Public-Health-Experte Martin Sprenger sowie die Publizistin und Schriftstellerin Cora Stephan.




servusTV Corona-Quartett, Folge 12 (6.12.2020): Lockdown und Corona-Massenstests
Wie sinnvoll ist ein massenhaftes Testen der Bevölkerung? Wie verhältnismäßig sind Lockerungen im Handel, wo doch Gastronomie und Hotellerie geschlossen bleiben? Und wie wirkt sich die Maskenpflicht im Unterricht auf die Psyche von Kindern und Jugendlichen aus?

Darüber diskutieren beim „Corona-Quartett“ der Internist und Krebsforscher Richard Greil, der Publizist und Ökonom Roland Tichy, die Psychotherapeutin Rose Wellek-Mestian und der Infektionsepidemiologe und Autor Sucharit Bhakdi.


Wenn Ihnen diese Seiten gefallen, dann würde ich mich über Ihre Empfehlung an Familienmitglieder, Freunde und Bekannte sehr freuen.

© 2020-2021, informiert.co by Markus Hannig
Zurück zum Seiteninhalt